DAV Resolution Alpenplan

Auf der DAV Hauptversammlung wurde eine Resolution für den Erhalt des Alpenplans verabschiedet. Nachdem der Bayerische Landtag die Änderung des seit 45 Jahren unangetasteten Alpenplans beschlossen hatte, konnte auf unseren Vorschlag hin eine Resolution erarbeitet und einstimmig beschlossen werden. Mitantragsteller waren die Sektionen Oberland und Rheinland-Köln. Bei der Erstellung der Resolution beteiligten sich viele Sektionsvorsitzende sowie Präsident Klenner und Vizepräsident Erlacher.

Resolution für die Erhaltung des Alpenplans

 

Der Deutsche Alpenverein protestiert gegen den Beschluss des Bayerischen Landtages vom 09.11.2017 zur Änderung des Alpenplans.

 

Dieser schwächt den seit über 45 Jahren bewährten Alpenplan und schafft einen Präzedenzfall für weitere Erschließungsprojekte.

 

Kurzfristige wirtschaftliche Interessen werden damit über den notwendigen Schutz der Natur gestellt.

 

Der Deutsche Alpenverein stellt die Rechtmäßigkeit dieser Entscheidung in Frage und wird gegen den Beschluss und für die Erhaltung des Alpenplans kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.